+49 (0)7332 8286

Mo-Fr 8.30 - 16 Uhr

Anrufe aus dem deutschen Festnetz zum Ortstarif! Preise aus dem Mobilfunknetz ggfs. abweichend.

service@kela.de

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Anzeigen

Kostenfreie Lieferung nach D und AUT ab 40 € Bestellwert +++ schnelle Lieferung +++ kostenlose Retoure

Brotkasten Kategorie

Brotkasten

Halte Dein Brot lange frisch & lecker in den schicken Brotkästen von kela.

Sortierung:

Unsere Topseller in Brotkasten
ab
41,95 *
Details
ab
41,95 *
Brotkasten Salena
Keramik mit Bambusdeckel
36,5x23,5cm 14cm h
Artikel-Nr.: 12064
77,95 *
77,95 *
ab
41,95 *
Details
ab
41,95 *
ab
23,95 *
Details
ab
23,95 *
Brotkasten Katana
Bambus 39x25x19
Artikel-Nr.: 11841
51,95 *
51,95 *

Brotkasten nutzen – so bleibt Ihr Brot lange frisch

Die Brot und Brötchenauswahl in den Bäckereien ist hierzulande gigantisch. Da alles so verlockend ausschaut, sind schnell mal ein paar Brötchen zu viel in der Bäckertüte. Oft wird auch bewusst auf Vorrat eingekauft. Um die Backwaren bestmöglich aufzubewahren, finden sich in vielen Haushalten Brotkästen. Wer gerne und häufig selbst bäckt, ist ebenfalls mit einem Brotkasten gut beraten. Diese gibt es in ganz unterschiedlichen Formen, Farben und Materialien. Obwohl weit verbreitet, ist die Aufbewahrung in Frischhaltebeuteln, Alufolie oder in der Bäckertüte selbst nur suboptimal. Dies mag bis zum nächsten Tag gut funktionieren, doch schnell stellt es nicht mehr den gewünschten Brotgenuss dar. 

Damit der Brotkasten nicht nur ein zweckmäßiges Küchenutensil ist, sondern vielmehr ein Dekorationsobjekt, gibt es unsere Brotkästen in ganz verschiedenen Designs. Für einen rustikalen, ländlichen Stil empfiehlt sich der Brotkasten Katana aus Holz. Mit den Kästen Namur aus Kunststoff mit praktischem Deckel aus Bambus zieht ein natürliches Küchenutensil im nordischen Stil in die Küche ein. Unsere Brotkästen Frisco und Friscolino aus Metall überzeugen mit Modernität und leichtem Retro-Charme. 

Brot selbst backen? Lohnt sich. Neben dem unwiderstehlichen Duft, der beim Brot backen das ganze Haus erfüllt, haben Sie es selbst in der Hand, welche Zutaten in den Teig kommen. Übrigens: Brot lässt sich wunderbar in einem Bräter aus Gusseisen backen. Mehr Infos hierzu gibt es in unserer Inspiration "Brot einfach selber machen". Und sollte nach dem Abendbrot tatsächlich noch was über sein, dann hält ein Brotkasten das Backwerk bis zum nächsten Tag frisch.

 


 

Ihr Brotkasten in verschiedenen Materialien

Um die Frische von Brot zu erhalten, sollte es vor dem Austrocknen geschützt werden. Gleichzeitig ist für die Aufbewahrung wichtig, dass ein Feuchtigkeitsausgleich gegeben ist und sich keine Feuchtigkeit in einem Behälter oder in einer Tüte staut. Die diversen Materialien von Brotkästen erfüllen diese Anforderungen auf unterschiedliche Weise. Auch verfügen die Materialien über jeweils ganz spezielle Eigenschaften, die auf die persönlichen Anforderungen abgestimmt sein sollten. Für die Platzierung eines Brotkasten ist es außerdem noch wichtig, dass dieser trocken steht und keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt ist. Deshalb sollte ein Brotkasten beispielsweise nicht direkt neben dem Kochfeld stehen.

 

Brotkasten aus verschiedenen Materialien – Bambus, Metall, Keramik

 

Brotkasten aus Holz

Wer auf der Suche nach einem natürlich wirkenden Brotkasten ist, für den sind Modelle aus Holz die beste Wahl. Rein optisch passen diese Brotkästen in helle Küchen oder zum Landhausstil. Brotkästen aus Holz sind besonders stabil und robust und weisen antibakterielle Eigenschaften auf. Holz verfügt über die Eigenschaft, Feuchtigkeit aufzunehmen, gibt sie jedoch weniger wieder ab als Tontöpfe. Das Brot trocknet nach wenigen Tagen von innen her aus. Deshalb sind diese Brotkästen nicht für eine besonders lange Lagerung geeignet. 

 

Brotkasten aus Metall 

Brotkästen aus Metall weisen wie Modelle aus Kunststoff eine lange Haltbarkeit auf. Sie sind stabil, robust und verfügen über ein geringes Gewicht. Auch die Reinigung ist einfach und unkompliziert, da sich Brotkästen aus Metall einfach feucht auswischen lassen. Gerade für Familien, bei denen das Brot nicht lange gelagert wird, sind Brotkästen mit diesen Eigenschaften sehr beliebt. Wichtig für die Belüftung der Backwaren ist, dass die Brotkästen über Luftlöcher oder Luftschlitze verfügen, da Metall selbst die Luft nicht zirkulieren lässt. 

 

Brotkorb und Brotbeutel

Ein Brotkorb unterscheidet sich vom Brotkasten darin, dass er über keinen Deckel verfügt. Brotkörbe werden zum Anrichten auf dem Tisch eingesetzt und nicht zum Aufbewahren von Brot oder Brötchen. Mit dem Brotkorb Miri können Backwaren wunderschön serviert werden. Besonders praktisch: Der Baumwollbeutel ist abnehmbar und bei 30 °C waschbar. 

 


 

Ihr Brotkasten in verschiedenen Farben

Brotkästen stehen für gewöhnlich präsent in der Küche. Durch die Präsenz und durch ihre Größe stellen Brotkästen eine dekorative Küchenausstattung dar, die zum Einrichtungsstil passen sollte. Mit einem Brotkasten lässt sich auch leicht ein Blickfang auf der Küchenzeile setzen, wird eine bestimmte Form oder Farbe gewählt. Welches Design passt in Ihre Küche? 

Brotkasten in Weiß

Mit einem Brotkasten in Weiß kann man nichts falsch machen. Weiß wirkt sehr leicht, unterstreicht den nordischen Einrichtungsstil und liegt immer im Trend. Während unsere Brotkästen Frisco und Friscolino aus Metall komplett in Weiß gehalten sind, sind andere Modelle mit einem Deckel aus Bambus ausgestattet.

 

Brotkasten in Beige

Beige avanciert in ganz vielen Bereichen im Zuhause zu einer absoluten Lieblingsfarbe. Die Farbe wirkt warm und weich, tritt zurückhaltend auf und kann je nach Design sehr modern oder sogar nostalgisch anmuten. Ein schönes Beispiel für einen modernen Look, ist der pflegeleichte Brotkasten Namur in Beige

 

Brotkasten Namur von kela in verschiedenen Farben

 


 

Ihr Brotkasten in verschiedenen Größen

Brotkästen gibt es in ganz verschiedenen Größen. Im Wesentlichen spielen zwei Faktoren eine Rolle und beeinflussen die Entscheidung. Wie viel Platz steht dem Brotkasten in der Küche zur Verfügung? Werden eher viele und große Backwaren gekauft oder müssen höchstens mal 2-3 Brötchen gelagert werden? Für kleine Haushalte oder Single-Haushalte ist unser Brotkasten Friscolino geeignet. Die große Variante Frisco gehört zu den großen Brotkästen im Sortiment von kela.

 

Brotkasten klein

Für Single-Haushalte oder kleine Familien, die Backwaren am liebsten täglich frisch einkaufen, reicht oft schon ein kleiner Brotkasten aus, um die restlichen Brötchen oder ein kleines Brot bis zum nächsten Tag aufbewahren zu können. Friscolino ist der kleinste Brotkasten in unserem Sortiment. Brotkästen in dieser Größe benötigen wenig Platz auf der Küchenzeile.

 


 

Brotkasten Test – welcher Typ passt zu mir?

Planen Sie einen Brotkasten für die Küche zu kaufen? Schön. Gerne möchten wir mit ein paar Fragen und Überlegungen Hilfestellung geben, um den perfekten Brotkasten für die Küche im Zuhause zu finden.


Wie wichtig sind natürliche Materialien, wie Holz oder Keramik? Bevorzugen Sie leichte Modelle aus Kunststoff? Mit welcher Öffnung sollte der Brotkasten ausgestattet sein – Deckel zum Abnehmen oder zum Klappen? Welches Design beziehungsweise welche Stilrichtung sollte der Brotkasten haben? Wie häufig kaufen Sie Backwaren? Die Lagerdauer und die Menge kann richtungsweisend für die Größe des Brotkastens und das Material sein.

Sicher lassen sich Brotkästen nicht eindeutig zu bestimmten Einrichtungsstilen und Typen zuordnen, da die Gesamtwirkung von so vielen Faktoren in einem Raum abhängt. Die nachfolgend beschriebenen Typen können nur eine erste Richtung sein. Behalten Sie für Ihre persönliche Entscheidung das Zuhause und die eigene Küche ganz genau im Blick. 

Typ Nordisch / Hell: Ist die Küche sehr hell und luftig eingerichtet und ist Weiß die vorherrschende Farbe, dann könnte der Brotkasten Namur aus Kunststoff die richtige Wahl sein. In den Farben Weiß oder Beige kann die Leichtigkeit unterstrichen werden, mit einem Grauton lässt sich ein Akzent in der Küche setzen. 

Typ Retro / Modern: Etwas Retro-Charme kann mit Brotkästen aus Metall und oft auch mit der Farbe Beige erreicht werden. Die Brotkästen Frisco/ Friscolino treten durch Form und Metall als Material sehr modern auf. Im Zusammenspiel mit weiteren Design-, Retro- oder echten Vintage-Küchenausstattungen können die Brotkästen wunderbar harmonisch wirken. 

Typ Landhaus / Klassisch: Bei diesem Stil sind Holz und natürliche Materialien wichtige Elemente. Für die Küche im Landhausstil könnte der Brotkasten Katana aus Bambus oder der Brotkasten Salena aus Keramik mit Bambusdeckel passend sein. 

 


 

Frisco aus Metall im Retro-Look

 


 

Tipps & Tricks zur Brotaufbewahrung

In unserem Blogbeitrag Brot aufbewahren im Brotkasten lesen Sie viele nützliche Tipps zur richtigen Aufbewahrung von Backwaren. Natürlich schmeckt Brot frisch vom Bäcker am besten, doch mit der Lagerung in einem Brotkasten ist gutes Brot auch am nächsten Tag ein Genuss.

Einfache Tipps:

  1. Die Zimmertemperatur sollte zwischen 18 und 22 °C liegen, auch darf der Aufbewahrungsort keinen Temperaturschwankungen ausgesetzt sein (nicht neben Herd). 
  2. Die Backwaren bitte nicht luftdicht verpacken. 
  3. Gründliche Reinigung des Brotkastens. Tipp: in regelmäßigen Abständen empfiehlt sich die Reinigung mit Essigwasser.
  4. Brot auch im Brotkasten auf die Schnittkante stellen, so bleibt das Innere des Brotes, die Krume, länger frisch, da weniger Feuchtigkeit abgegeben wird.  

Bewahrt man die Backwaren also nicht im Plastikbeutel auf, in dem sich Pilze und Bakterien wunderbar vermehren können oder in Papiertüten, in denen das Brot schnell trocken wird, da das Papier die Feuchtigkeit entzieht, hat man schon sehr viel richtig gemacht. 

Natürlich liegt es nicht nur am Brotkasten, wie frisch die Backwaren bleiben. Die Frische hängt vielmehr von der Brotsorte ab. Generell gilt, dass helles, zumeist Weizenbrot und sehr oft mit Hefe, sich sehr kurz hält, während hingegen dunkle Brote länger halten. Demnach halten Brote auf Sauerteigbasis, oder mit einem hohen Gehalt an Roggen oder Vollkorn deutlich länger, sprich Roggen-, Vollkorn- und Brote mit einem hohen Sauerteiganteil besitzen die Eigenschaft Feuchtigkeit länger zu halten.    

 


 

Häufig gestellte Fragen zum Thema Brotkasten

 

Welches Material eignet sich für einen Brotkasten am besten?

Diese Frage kann nicht eindeutig beantwortet werden, da es von den persönlichen Ansprüchen abhängt. Werden in kurzen Abständen Backwaren gekauft? Sollte der Brotkasten leicht und robust sein? Sind natürliche Materialien gewünscht?

Unglasierte Brotkästen aus Ton oder Keramik sorgen für optimalen Feuchtigkeitsausgleich, jedoch sind diese Modelle pflegeintensiver und schwerer als Brotkästen aus Metall oder Kunststoff. Modelle aus Kunststoff oder Metall sind oft sehr beliebt, da sie besonders pflegeleicht sind und in modernen Designs auftreten. 

Wie sollte man sein Brot lagern?

Frische Backwaren sollten nur kurz in der Bäckertüte gelagert werden, danach eignet sich die Aufbewahrung in einem Brotkasten. Im Brotkasten wird das Brot auf seine Schnittfläche gestellt. Am besten wird Brot bei Zimmertemperatur zwischen 18 und 22 °C aufbewahrt, Temperaturschwankungen gilt es dabei zu vermeiden. Besonders wichtig bei der richtigen Lagerung ist der Feuchtigkeitsausgleich. Dieser Ausgleich findet entweder über das Material des Brotkastens statt oder durch Luftschlitze, die einen Feuchtigkeitsstau vermeiden. 

Wie funktioniert ein Brotkasten?

In einem Brotkasten sind Backwaren vor dem Austrocknen geschützt, gleichzeitig sorgt das Material bzw. eingearbeitete Luftschlitze oder -löcher für den notwendigen Feuchtigkeitsausgleich, so dass sich keine Feuchtigkeit stauen kann, wie das in Plastikbeuteln der Fall wäre. Brotkästen gibt es in unterschiedlichen Größen. Brotkästen sind zumeist mit einem abnehmbaren Deckel oder einem Klappdeckel ausgestattet. 

Wie kann man Schimmel im Brotkasten entfernen?

Vorneweg ist es wichtig, dem Schimmel erst gar keinen Nährboden zu bieten. Dazu gehört eine regelmäßige Reinigung des Brotkastens, auch sollte dieser aufgrund des Materials atmungsaktiv sein oder über Luftlöcher verfügen. Zur normalen, regelmäßigen Reinigung des Brotkastens reicht zumeist das Auswischen mit einem feuchten Spüllappen. Sollte das Brot tatsächlich mal im Brotkasten geschimmelt sein, so werden die Schimmelpilze am zuverlässigsten mit Essigwasser beseitigt.   

Warum sollte man einen Brotkasten benutzen?

Um die gekauften Backwaren möglichst lange genießen zu können, ist die Aufbewahrung in einem Brotkasten empfehlenswert. Ein Brotkasten schützt das Brot und die Brötchen am besten vor dem Austrocknen, gleichzeitig bieten Brotkästen einen Feuchtigkeitsausgleich, so dass sich die abgegebene Feuchtigkeit nicht stauen und gegebenenfalls zu Schimmelbildung führen kann.

* Alle Preise inkl. gesetzl. MwSt. und zzgl. Versandkosten.
Menü
Das Menü wird geladen...
Ergebnisse filtern
Serie
Frisco Friscolino Katana Namur Salena
Material
Metall Keramik Bambus PS-Kunststoff
Farbe
Länge

Breite

Höhe

Verfügbarkeit
sofort versandfähig
Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt der Website zu analysieren. Zudem werden Cookies dazu genutzt, personalisierte Anzeigen auszuspielen. Die Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website geben wir an unsere Partner für Werbung, Analysen und soziale Medien weiter, insofern Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Unsere Partner führen diese Informationen eventuell mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Alle Informationen zu Cookies finden Sie hier. Natürlich können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.