Free shipping to GER and AT for orders over 40 Euro • Fast delivery • Free Returns

Shopping Cart
Your shopping cart is currently empty.
View shopping cart
Pans | buying pans online at kela.de for different cases in your kitchen! Also useable for induction!

High-quality frying pans from kela

For your kitchen: pans with non-stick coating, Cast aluminium pans oder Stewing pans made of: aluminium, iron, stainless steel and cast iron

Sort by:

Our Topsellers in Frying pans
from
17.50 *
Details
from
17.50 *
from
37.95 *
Details
from
37.95 *
from
39.95 *
Details
from
39.95 *
from
71.95 *
Details
from
71.95 *
Serving pan Kerros
28x28x11cm h, 6,0L glass lid
with aroma knob
Item No.: 11553
72.95 *
from
40.95 *
Details
from
40.95 *
Crepe pan Kerros
28cm Ø, 1,5cm h
GREBLON C3+ coated
Item No.: 15155
40.95 *
Serving pan Stella Nova
Cast aluminum with non stick
coating
Item No.: 12226
89.95 *
89.95 *
Griddle Kerros
30x24x4cm h
GREBLON C3+ coated
Item No.: 11564
51.50 *
Serving pan Calido
Cast iron enamelled
red/beige 28cm Ø, 16cm h, 2,8l
Item No.: 11949
79.95 *

Hochwertige Pfannen – ausgezeichnete Bratpfanne

Hochwertige Pfannen: Pancakes in beschichteter Bratpfanne Stella Nova von kela


Pfannen aus verschiedenen Materialien für Ihre Küche

Die Auswahl an Pfannen ist groß und schnell kann man den Überblick verlieren. Doch welche Pfanne ist die richtige? Für was möchte ich die Pfanne hauptsächlich beim Kochen einsetzen? Welche Größe ist denn sinnvoll? Braucht die Pfanne eine Beschichtung? Und vor allem, welche unterschiedlichen Materialien gibt es denn?


Grundsätzlich gilt, dass in Pfannen mit einer intakten Beschichtung die Speisen nicht ankleben. Pfannen aus Aluguss/ Aluminium mit Beschichtung gehören zu den Allroundern in der Küche. Pfannen aus Eisen oder Kupfer sind sicherlich nicht im täglichen Gebrauch, für bestimmte Bratergebnisse aber unbedingt die erste Wahl. Perfekt also für alle Hobbyköche und etwas höhere Ansprüche.

Pfannen aus verschiedenen Materialien: Gusseisen Pfannen, Edelstahl Bratpfannen, Pfannen aus Eisen – Bratpfannen von kela

Bratpfannen aus Eisen

kela Eisenpfannen sind aus Karbonstahl hergestellt und bestehen zu 99% aus Eisen. Karbonstahl ist durch seinen hohen Eisenanteil lebensmittelfreundlich und durch die Vermeidung von chemischen Substanzen auch umweltfreundlich. Eisenpfannen müssen vor Gebrauch eingebrannt werden, um eine natürliche Antihaftwirkung zu erreichen, wie es bei unserer Serie Ferrum der Fall ist. In unserem Sortiment führen wir ergänzend Bratpfannen aus Eisen, die durch ein spezielles Verfahren bereits voreingebrannt sind. Bratpfannen aus Eisen sind perfekt geeignet für Gerichte, die eine sehr hohe Hitze benötigen, wie beispielsweise bei Steaks. Das Fleisch gelingt perfekt, entwickelt durch die hohen Brattemperaturen die vollen Röstaromen und bleibt im Inneren schön saftig. Eisenpfannen punkten zudem mit ihrer Robustheit und einer langen Lebensdauer.

Kupfer Pfannen

Kupfer Pfannen verzeichnen die beste Wärmeleitfähigkeit. Sie reagieren sehr schnell auf Wärmeveränderungen und sind hervorragende Wärmespeicher. Pfannen aus Kupfer sind perfekt für das Kochen auf einem Gasherd geeignet. Außerdem sind sie besonders in den Küchen von Profiköchen beliebt. Nicht zuletzt punkten die Pfannen durch ihre Optik. Unsere Kupfer Pfannen der Serie Stratum sind in drei Schichten aufgebaut. Hochwertiger 18/10 Edelstahl, Aluminium und Kupfer

Aluminium Pfannen 

Aluminium Pfannen mit einer Antihaftbeschichtung sind wie Pfannen aus Aluguss besonders leicht und perfekt für fettarmes Braten geeignet. Mit wenig Fett können Speisen ohne anzukleben zubereitet werden. Zudem nehmen diese Pfannen die Wärme gut auf und verteilen sie optimal. Eine Aluminiumpfanne wird entweder gepresst oder geschmiedet und liegt aufgrund dieser Herstellungsverfahren preislich oft etwas unter vergleichbaren Pfannen aus Aluguss. Mehr Informationen über unsere Stoneline Aluminium Pfanne gibt es auf den jeweiligen Detailseiten.


Welche Pfanne für was? Schmorpfanne oder Bratpfanne?

Schmorpfanne bzw. Servierpfanne Stella Nova von kela

Es sind nicht nur die ganz unterschiedlichen Materialien bei Bratpfannen, vielmehr stehen dem Konsumenten so viele Spezialpfannen zur Auswahl. Da stellt sich nicht nur jungen Leuten bei der Erstausstattung der Küche die Frage, welche Pfannen wichtig sind. Gute Hobby- und Profiköche schätzen zudem die unterschiedlichen Eigenschaften und nutzen diese, um ein perfektes Bratergebnis zu erreichen. Welche Pfannen nun tatsächlich in den Küchenschränken zu finden sein sollten, in welcher Größe und welche Pfanne für sanftes Braten oder für besonders scharfes Anbraten die geeignetste ist – diese Fragen möchten wir im Folgenden etwas näher beleuchten.

Als gute Wahl für die Grundausstattung gelten grundsätzlich Aluminium bzw. Aluguss Pfannen mit einer Antihaftbeschichtung. Mit diesen gelingen fast alle Speisen. Das eigene Pfannensortiment kann dann nach eigenen Vorlieben und Wünschen ergänzt werden. Generell zu empfehlen sind passende Deckel zu den Pfannen, so kann besonders energiesparend gekocht werden.

Die Frage Schmorpfanne oder Bratpfanne lässt sich hingegen relativ schnell beantworten. Eine Schmorpfanne ist genauso fürs Braten geeignet, wie eine Bratpfanne, jedoch verfügen Schmorpfannen über einen höheren Rand. Auch gehört zu einer Schmorpfanne ein Deckel, da sich beim Schmoren nach dem Anbraten immer das Dünsten in Flüssigkeit anschließt.

Gute, Gusseisen Schmorpfannen

Hochwertige Pfannen aus Gusseisen sind extrem robust und langlebig. Speichern sehr gut die Wärme und verteilen optimal die Hitze bei der Zubereitung. Gusseisen Pfannen sind perfekt geeignet zum scharfen Anbraten – die Röstaromen werden so bestmöglich freigesetzt. Die Pfannen sind grundsätzlich für alle Herdarten geeignet, durch die hohe Hitzebeständigkeit eignen sie sich auch bestens für Zubereitungen im Backofen. Gusseisenpfannen gibt es grundsätzlich mit und ohne Emaille-Beschichtung. Ohne Beschichtung sind die günstigeren Varianten. Die höherwertigen Pfannen mit Emaille-Beschichtung punkten zusätzlich mit den Vorteilen, dass sie unempfindlich gegenüber säurehaltigen Lebensmittel und deutlich pflegeleichter sind. Durch das Einbrennen und den Gebrauch bildet sich eine natürliche Patina.

Schmorpfannen sind Spezialpfannen, die sich durch einen besonders hohen Rand auszeichnen, der dafür sorgt, dass die Flüssigkeit beim Schmoren und Garen nicht herauskocht. Diese Pfannen sind bestens für die Zubereitung von Gemüse geeignet. Geeignete Materialien für Schmorpfannen sind aufgrund der guten Wärmeleitfähigkeit Gusseisen, Aluguss und auch Kupfer. Für Schmorpfannen empfehlen sich passende Deckel, so dass das Schmoren, sprich das Schmoren in Flüssigkeit nach dem Anbraten, langsam gelingt.

 

Crêpe-Pfanne

Ein auffallendes Merkmal bei Crêpe-Pfannen ist der sehr niedrige Rand. Dieser ist besonders praktisch für ein problemloses Wenden und das anschließende Kippen der fertigen Crêpes. Crêpe-Pfannen sollten unbedingt mit einer Antihaftbeschichtung ausgestattet sein, so dass die Pfannkuchen mit wenig Fett zubereitet werden können und der Pfannkuchen beim Wenden nicht anklebt und reißt. Wichtig bei Crêpe-Pfannen ist eine gleichmäßige Wärmeverteilung, daher sollte der Pfannenboden nicht zu dünn sein. Als Material eignet sich vor allem Aluguss. Gusseisen verteilt die Wärme zwar optimal, jedoch kann die Antihaftwirkung hier nicht ganz so gut sein. Die doch eher spezielle Crêpe-Pfanne eignet sich auch perfekt, um Spiegeleiner zu braten.    

Kochen im Wok: Wok-Set Asia von kela – Wok Set aus Gusseisen 


Hochwertige Beschichtungen unserer Pfannen

Für Kochanfänger aber vor allem auch für den normalen, täglichen Einsatz empfehlen sich Bratpfannen mit einer Antihaftbeschichtung. Durch die Beschichtung ist fettarmes oder gar fettfreies Kochen möglich und das Bratgut haftet nicht an. Natürlich gibt es auch bei den Beschichtungen große Unterschiede. Wir verwenden für unser Kochgeschirr nur hochwertige Beschichtungen ohne PFOA. Verwendung findet beispielsweise die Greblon C3+-Beschichtung aus dem Hause Weilburger in Deutschland. Grundsätzlich unterscheiden sich Antihaftbeschichtungen durch die Anzahl der Schichten und besonderen Verstärkungen. Beschichtungen mit einer Keramik-Versiegelung sind besonders kratzfest und langlebiger als viele andere Beschichtungen. Pfannen mit Antihaftbeschichtungen sollten nicht sehr stark erhitzt werden, da sonst die Oberfläche verfärben, die Pfanne Antihafteigenschaften verlieren kann oder schlussendlich die Beschichtung zerstört wird. Leider ist es bei Pfannen mit Antihaftbeschichtung faktisch so, dass keine Beschichtung für ewige Zeiten hält. Hitze, scharfe Messer, falsche Reinigung – all das sind Faktoren, die eine Beschichtung beschädigen können. Die Lebensdauer einer Pfanne mit Antihaftbeschichtung ist sicherlich geringer als die bei einer Pfanne aus Gusseisen oder Kupfer.


Große Pfanne

Grundsätzlich gibt es Pfannen von ungefähr 18 bis zu 32 Zentimeter Durchmesser. Von großen Pfannen spricht man ab einem Durchmesser von 30 cm. Eine Vertreterin unserer großen Pfannen ist die Bratpfanne Kerros. Welche Pfannen in der Küche zu finden sein sollten, hängt in erster Linie von der Haushaltsgröße ab. Bei Single-Haushalten reichen oft schon Pfannen von 20 cm und 24 cm aus. Pfannen mit einem Durchmesser von 28 cm zählen zu den beliebtesten. Diese Größe ist auch perfekt für Familien von drei bis fünf Personen. Ferner hängt die Pfannengröße vom jeweiligen Gericht ab. Kleine Pfannen sind perfekt für Spiegeleier, kleine Pancakes oder um kurz Zwiebeln oder Kräuter anzubraten. Zum Teil werden noch Pfannen mit einem Durchmesser von 32 cm angeboten, noch größere Varianten finden sich nur noch in der Großgastronomie. Eine Variante, die den Platz optimal nutzen, sind ovale und vor allem viereckige Pfannen und Grillplatten.


Hinweise für Pflege und Gebrauch der Bratpfannen

Bratpfanne reinigen

Pfannen richtig reinigen: Hinweise für Pflege und Gebrauch der Bratpfannen – Spezialkissen für beschichtete Pfannen

Eine wichtige Voraussetzung für eine lange Lebensdauer der Pfannen ist, dass zum Kochen keine scharfen oder spitzen Gegenstände verwendet werden. Es sollte auch nie auf den Beschichtungen, sprich direkt in der Pfanne geschnitten werden. Bei Pfannen mit Antihaftbeschichtung ist ein weiterer wichtiger Faktor, dass die Pfannen nicht überhitzt werden. Pfannen mit Antihaftbeschichtung eignen sich nicht zum scharfen Anbraten.

Wir empfehlen grundsätzlich die Reinigung von Hand, obwohl viele Pfannen spülmaschinengeeignet sind. Die pflegendste Reinigung ist das Abwaschen unter fließendem Wasser mit etwas Spülmittel und einem weichen Spültuch. Hartnäckigere Rückstände vom Braten können mit einer Kunststoff-Spülbürste beseitigt werden. Bitte keine kratzigen Reinigungsschwämme oder Scheuer-Pads bei beschichteten Pfannen anwenden. Nach dem Abwaschen sollten die Pfannen stets sehr gut mit einem Geschirrtuch abgetrocknet werden.

Bitte Pfannen nie ohne Pfannenschutz übereinander stapeln, da dies die Beschichtung ebenfalls beschädigen kann. Zum Stapeln von Pfannen aus Platzgründen empfiehlt sich ein Pfannenschutz.

* All prices incl. VAT and excl. Shipping.
Menu
The menu is being loaded...
Filter results
Serie
Oskar (1) Flavoria (5) Ferrum (2) Fergus (2) Calido (1) Cailin (1) Stoneline (4) Stella Nova (8) Kerros (8) more ... less ...
Material
Aluminium (5) Cast iron (1) Aluminium casting (16) Stainless Steel 18/10 (6) Iron (4)
Farbe
Länge

Breite

Höhe

Durchmesser

Verfügbarkeit
sofort versandfähig (31)
X  Reset all filters
We use cookies to optimize the functionality and content of the website and to provide you with the best possible service. All information about cookies can be found here. If you consent to the use of cookies, you may revoke this consent here at any time with effect for the future.