Versandkostenfrei nach D & AUT ab 40€ • Schnelle Lieferung • Kostenlose Retoure

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Anzeigen

Kochvergnügen mit dem Wok

Küchen-Team | Februar 2018

Sie haben Lust auf etwas Neues oder Lust mal etwas Anderes in der Küche auszuprobieren, wegzugehen von den bisherigen Essgewohnheiten? Der Wok würde den Weg für eine andere Art zu Kochen ebnen.

Kochen mit dem Wok

Durch die Art und Weise des Kochens mit einem Wok, wird nicht nur das Bewusstsein für Lebensmittel und für gesundes Essen geschärft, sondern ein weiterer positiver Aspekt erzielt: Man tut sich dabei selbst noch Gutes, denn der Körper findet frisch zubereitete, gesunde Gerichte definitiv besser als Fertiggerichte oder Fast-Food. Es ist relativ leicht, mit einem Wok gesunde und gleichzeitig leckere und abwechslungsreiche Gerichte zu kochen. Und das Beste daran ist, dass dies häufig auch noch relativ schnell gelingt! Wie? Wir geben Ihnen erste Einblicke in das Thema „Wok“.

Vorbereitung ist wichtig

Damit während der Zubereitung keine Hektik ausbricht, da Sie die Zutaten im Wok ja bestenfalls immer gut im Blick haben sollten, ist es wichtig bereits vorab alle gewünschten Zutaten vorbereitet zu haben. Schneiden Sie diese also in die gewünschte Größe, sodass Sie diese in Ruhe nacheinander und in der richtigen Reihenfolge in den Wok geben können. Beachten Sie bei der Schnittgröße, dass diese Einfluss auf die Garzeit hat. Verwenden Sie zum Anbraten ausschließlich dafür geeignetes, hoch erhitzbares Öl oder Fett!

Eine kleine Auswahl möglicher Zutaten

Gemüse, Nudeln, Fleisch, Fisch? Möglichkeiten gibt es viele. Achten Sie dabei auf die richtige Reihenfolge, je nach Garzeit, beim Hinzugeben in den Wok! Ein Stück weit ist dies natürlich auch Geschmacksache.

1 = Zuerst 2 = Mitte 3 = Zuletzt

1 Hartes Gemüse, wie zum Beispiel Karotte, Paprika, Zucchini oder Brokkoli
1 Fleisch oder Fisch
2 Sprossen
2 Nüsse
2 Zwiebel
2 Pilze
2-3 weiche Gemüsesorten, wie zum Beispiel Tomaten, Mais, Blattgemüse
3 Nudeln oder Reis (vorher gekocht)
3 Gewürze 3 Soße (wenn gewünscht und dann ziehen lassen)

Zubereitungsmethoden beim Wok

Rühren, Drehen, Wenden, Schwenken
Verwenden Sie etwas Öl (nicht zu viel!) und erhitzen Sie dieses langsam. Achten Sie darauf, die Zutaten in der Reihenfolge ihrer Garzeit in den Wok zu geben. Dadurch vermeiden Sie, dass manche Zutaten verbrennen und andere dafür nicht gar werden. Durch das ständige Rühren oder Wenden der Zutaten mit einem Kochlöffel bleiben diese in Bewegung. Dies hat zur Folge, dass das Gargut immer nur kurz den heißen Wokboden berührt und dadurch schonend und gleichmäßig zubereitet wird.

Tipp: Ziehen Sie fertig gegartes mit Ihrem Kochlöffel einfach etwas an den Rand, dort ist die Temperatur nicht so hoch. Vermischen Sie am Schluss alle Zutaten gut, würzen Sie ganz nach Belieben und freuen Sie sich auf das Essen! Verwenden Sie möglichst abgerundete Kochlöffel, oder Silikonkochlöffel, um die Wokbeschichtung nicht zu beschädigen.

Menü
Das Menü wird geladen...
Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt der Website zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Alle Informationen zu Cookies finden Sie hier. Sofern Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.