Versandkostenfrei nach D & AUT ab 40€ • Schnelle Lieferung • Kostenlose Retoure

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Anzeigen

Spiralkekse backen Header

Klassische Spiralkekse mit verschiedener Umhüllung

Küchen-Team  | 15. November 2019

Was wäre die Vorweihnachtszeit ohne Plätzchen? Tja ..., irgendwas würde fehlen. Also ran an die "Plätzlesrezepte" und überlegen, welch leckere Sorten in diesem Jahr gebacken werden. Unser Vorschlag: klassische Spiralkekse, die dank Pistazien, Kokosflocken oder säuerlichen Himbeeren ganz unterschiedlich schmecken.

Spiralkekse backen – die Zutaten

Zubereitung

1 Aus den Zutaten des Grundteiges einen Mürbeteig zubereiten und anschließend halbieren. 2 Eine Hälfte des Teiges mit Kakao, etwas Milch und je nach Belieben mit Zimt oder Rum verkneten. 3 Den Teig für 1 - 2 Stunden in den Kühlschrank geben (wenn es schnell gehen muss, dann ab in den Gefrierschrank für 30 Minuten). 4 Beide Teige auf Frischhaltefolie jeweils zu einem ca. 4 mm dicken Rechteck ausrollen. Dank der Folie lässt sich der Teig gut auf den anderen legen. 5 Mit dem Teigroller nochmals leicht über die beiden aufeinander liegenden Teigschichten rollen, so dass sich diese gut verbinden. 6 Von der langen Seite her zu einer Rolle eng aufrollen.

Eigentlich nahezu fertig ... 

Spiralkekse backen – Teig aufgerollt und schneiden
Spiralkekse backen – Backblech

 

Wären da nicht die Dekorationen mit Pistazien, Kokosflocken und Himbeeren ...
Auf die Schnelle haben wir die fertigen Rollen mit Eiweiß bestrichen und die vorbereiteten Teigrollen in den Pistazien, Kokosflocken und den zerkleinerten Himbeeren gewälzt. Danach in etwa 8 mm dicke Plätzchen geschnitten und für ca. 10 Minuten bei 180 °C ab in den Ofen. 

FAZIT

Während es bei den Pistazien und Kokosflocken ganz gut funktioniert, beide Dekorationen verlieren zwar etwas an leuchtender Farbe und werden leicht gebräunt, kamen die Himbeeren doch eher geschwärzt heraus. Tipp: für den genialen Genuss mit den fruchtigen Himbeeren zuerst die Plätzchen backen, danach den Rand mit etwas Zuckerguss bestreichen und in den zerkleinerten Himbeeren wälzen. So bekommt man die hübsch anzusehenden Plätzchen mit pinkfarbener Umhüllung, die soooo köstlich schmecken. 

Das Rezept zum Download (.pdf) gibt es hier. Mehr Ideen rund ums Backen und nützliches Backzubehör zeigt unsere Inspiration "Plätzchenduft"

 

Menü
Das Menü wird geladen...
Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt der Website zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Alle Informationen zu Cookies finden Sie hier. Sofern Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.