Versandkostenfrei nach D & AUT ab 40€ • Schnelle Lieferung • Kostenlose Retoure

Warenkorb
Ihr Warenkorb ist im Moment leer.
Anzeigen

Dampfnudeln mit Ziegenfrischkäsefüllung Header

Kartoffel-Thymian-Ofennudeln mit Ziegenfrischkäse

Küchen-Team | 12. August 2019

Ein wahnsinnig leckeres Gericht – nicht nur für Vegetarier. Die Würze von Ziegenfrischkäse verleiht den Dampfnudeln die besondere Raffinesse. Mit einem knackigen Salat serviert, überzeugen die Ofennudeln nicht nur optisch, sondern laden zum Genießen ein. 

 

Zubereitung

1 Die Kartoffeln durch eine Presse drücken und mit dem Mehl und Salz in einer Rührschüssel gut vermengen. In den Teig eine kleine Kuhle machen. In dieser Kuhle den Vorteig herstellen. Dazu die Hefe, 50 ml lauwarme Milch, Honig und eine Prise Zucker vermengen und mit etwas Mehl verrühren. Gehen lassen, bis sich die Menge in etwa verdoppelt hat. Den gesamten Teig mit dem Vorteig, den Eiern und dem Thymian gut verkneten. An einem warmen Ort zugedeckt noch mal ca. 30 Min. gehen lassen.

2 Den aufgegangen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 1cm dick auswellen, mit einem Glas oder Ausstecher Teigstücke (ca. 30g je Teigstück) ausstechen und diese nochmal auf einem gemehlten Brett ca. 30 Minuten gehen lassen.

3 Ziegenfrischkäse, Semmelbrösel und gehackte Kräuter vermengen und zu walnussgroßen Kugeln formen. Die Ziegenkäsekugeln mit den Teigstücken umhüllen.

4 Den Bräter mit Butter einpinseln. 100 ml Milch und eine Prise Salz zugeben und das Ganze zum Kochen bringen. Die Dampfnudeln dicht an dicht einsetzen und zugedeckt ca. 25 Minuten bei schwacher Hitze auf der Herdplatte oder in der Backröhre bei 180 °C garen.

Tipp: Während des Garvorganges den Deckel nicht öffnen. Wenn man ein leichtes Knacken hört, sind die Dampfnudeln fertig. Den Deckel mit Bedacht, jedoch zügig abnehmen, die Dampfnudeln herausnehmen und vor dem Servieren mit flüssiger Butter bestreichen.

Dazu passt hervorragend ein Endivien-Radieschen-Salat. 4 Radieschen in dünne Scheiben, den Endiviensalat in gefällige Stücke schneiden. Die Zwiebel würfeln. Öl, Apfelessig, Senf, Zucker, Salz und Zwiebel fein mixen und mit dem Pfeffer abschmecken. Über den vorbereiteten Salat geben und vorsichtig vermengen.

Menü
Das Menü wird geladen...
Wir verwenden Cookies, um die Funktionalität und den Inhalt der Website zu optimieren und Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Alle Informationen zu Cookies finden Sie hier. Sofern Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, können Sie diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft hier widerrufen.